XtraChill 410

Shownotes

Da hatte sich der liebe Andreas auf seiner Karnevalsflucht in die schönen Ardennen so schön erholt - um gleich nach seiner Rückkehr in den totalen Arbeitsstress zurückzufallen! Denn in seinem Labor werden in diesen Tagen neue Geräte installiert und das nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Zeit, die leider fehlt, um diese 410. Episode von "XtraChill" in gewohnter Form zu produzieren. Damit das übliche Veröffentlichungsdatum heute, am 01. März 2024, eingehalten werden kann, wird die Musikauswahl im Stil der "XL-Specials" präsentiert. Vor jedem Titel erfahrt ihr, wen und was ihr hört - insgesamt also weniger Gequatsche. Manche wird's freuen! Alle anderen dürfen auf die kommende Ausgabe hoffen, wenn der liebe Andreas beruflich hoffentlich nicht mehr so stark eingespannt ist!

Dear Andreas had recovered so beautifully on his carnival escape to the beautiful Ardennes - only to fall back into total work stress immediately after his return! Because new equipment is being installed in his laboratory these days and that takes a lot of time. There is unfortunately no time to produce this 410th episode of "XtraChill" in the usual form. In order to meet the usual release date today, on March 1st, 2024, the music selection will be presented in the style of the “XL specials”. Before each track you'll find out who and what you're listening to - so less chatter overall. Some people will be happy! Everyone else can hope for the next issue, when dear Andreas is hopefully no longer so busy with his job!

Playliste Episode 410

Edoardo Gastaldi & Le Code - "The Waves in the Sea" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Noloteen - "Three Bottles" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Martin Jarl & Costallic - "L Feeling R" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Tom Bragl - "Klamra" / Get FREE here / Bandcamp

Le Morte d'Abby - "In the Snow (Both Ways)" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Ellis Be - "Component N30" / Bandcamp / Deezer

Vewie - "Sacred" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Atmøsphäre & Bålsam - "Moondance" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Ich danke den (Net)Labels "Melotonin", "Triplicate Records", "Drift Deeper Recordings", "Mare Nostrum", "Samay Records", "Atlantea Records", "Spclnch" und dem "Kahvi Collective" für die tolle Unterstützung bei dieser Episode.

Themenbild: Karg und doch wunderschön: Moorlandschaft im Hohen Venn (belgische Seite); Februar 2024 - Foto: A.J.S.

Download HQ Original ACC-Datei

RSS-Feeds: ACC/M4A / MP3 / OPUS / VORBIS

eMail: xtrachillpodcast (at) gmail (dot) com

Home Page: xtrachillpodcast.de

Follow "XtraChill" at Soundcloud / Apple Music / YouTube / Amazon Music / Google Podcast / Deezer / Pocket Casts

Bitte unterstützt mein Gast mit dem Kauf seiner Musik und/oder mit Feedback. Wer "XtraChill" eine kleine Spende zukommen möchte, nutzt bitte den PayPal-Button auf meiner Home Page am Ende eines jeden Eintrages. Danke!

Please, dear listeners, support my guests by buying their music and/or with feedback. If you wanna support "XtraChill" with a donation, please use the PayPal button ("Spenden") on my Home Page at the end of each entry. Thank you!

Die nächste Ausgabe erscheint am 15. März 2024!

Bis zum nächsten Mal, hier bei "XtraChill"!

Transkript anzeigen

XtraChill – Episode 410 – 01. März 2024

Nach den hektischen Karnevalstagen gleiten wir sanft hinein, in diese 410. Episode von „XtraChill“! Wir hörten die Single „The Waves in the Sea“, ein Gemeinschaftswerk von LE CODE aus Frankreich und einer Neuvorstellung, dem jungen EDOARDO GASTALDI aus Venedig – ein ausgebildeter, klassischer Komponist, der gerne mit dem Electronica- und Ambient-Genre flirtet. Download beim Label „Mare Nostrum“ unter marenostrumlabel.bandcamp.com – oder wo immer ihr sonst gute digitale Musik kaufen könnt.

Ihr Lieben – gut erholt kehrte ich aus den wunderschönen Ardennen zurück und stürzte gleich wieder zurück in den Arbeitsstress, denn in meinem Labor werden neue Geräte installiert und das nimmt mich so sehr in Anspruch, dass ich nur sehr wenig Zeit habe, diese aktuelle Folge von „XtraChill“ zu produzieren. Damit sie trotzdem heute, am 01. März 2024, erscheinen kann, habe ich mich entschieden, meine Moderationen so knapp wie möglich zu halten und die Playliste im Stil meiner langen XL-Specials zu präsentieren. Ich sage jeden Titel und Künstler vor dem Abspielen kurz an, damit ihr wisst, was und wen ihr hören werdet.

Natürlich sind die Shownotes unter xtrachillpodcast.de wie üblich einsehbar, zusammen mit dem Webplayer, den Spendenknöpfen, den Kontaktmöglichkeiten und der Kommentarfunktion. Falls Eure Fragen damit nicht ausreichend geklärt werden, schreibt einen Kommentar ins Weblog oder eine eMail an xtrachillpodcast@gmail.com.

Und damit steigen wir auch schon ein in die heutige Musikauswahl und eine Neuvorstellung schließt sich an. NOLOTEEN nennt sich ein junger Mann bzw. sein Musikprojekt – mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Sein Chillout-Single „Three Bottles“ erschien bei „Samay Records“ unter samayrecords.bandcamp.com.

In Episode 407 spielte ich das Stück „Past Memories“ von MARTIN JARL & COSTALLIC, das ich bei „Drift Deeper Recordings“ entdeckt hatte und ich behauptete damals, das sei das Titelstück eines Albums, dabei war es nur eine Single. Wie der Zufall es will, haben die beiden Jungs meinen Fauxpas ausgebügelt, in dem sie aus der Single nun eine EP gemacht haben – und daraus hören wir jetzt den Titel „L Feeling R“.

Erneut gibt sich jetzt ein neuer Künstler die Ehre in meinem Podcast, wir lernen TOM BRAGL aus Polen kennen, dessen Album „Regainable“ beim „Kahvi Collective“ erschienen ist. Tolle Electronica-Tracks befinden sich darauf, so auch das Stück „Klamra“, das wir jetzt hören werden. Download unter kahvi.org sowie bei Bandcamp.

Eine der wenigen Produzentinnen, die bei „XtraChill“ regelmäßig auflegt, ist Abigale mit ihrem Projekt LE MORTE D’ABBY, die wohl von Florida nach Tennessee umgezogen ist, in die Country-Hochburg Nashville. Für ihren Longplayer „In Those Days“ blieb sie aber dem Label „Triplicate Records“ treu – und als Appetithappen spiele ich daraus das Stück „In the Snow (Both Ways)“. Download unter lemortedabby.bandcamp.com.

Noch eine letzte Neuvorstellung habe ich für Euch, wir hören jetzt zum ersten Mal Musik von ELLIS BE aus Lettland. Der Künstlername ist an seinen echten Namen angelehnt, denn der junge Mann heißt Elviss Bitans und lebt in Riga. Er reiht sich an dreißigster Stelle in die wohlbekannte Single-Serie „Components“ vom Label „Spclnch“ ein – mit einer netten Minimal-House-Nummer. Download gegen eine Spende über die Bandcamp-Seite des Labels.

Jetzt ein Wiederhören mit dem Projekt VEWIE, von dem ich inzwischen wenigstens den Vornamen erfahren durfte. Er heißt Tobias und veröffentlichte nun zum ersten Mal ein Album beim deutschen Netlabel „Melotonin“. Es heißt „Sacred“ und ich spiele das Titelstück, eine Melange aus Dub Techno und Minimal House. Download unter melotonin1.bandcamp.com.

Und den Abschluss dieser etwas anderen „XtraChill“-Episode ist wieder eine Kooperation zweiter Künstler, die beide hinter dem Ambient-Label „Atlantea Records“ stehen, und die wir bereits gut kennen. ATMOSPHÄRE alias Tom Lievens aus Belgien und BALSAM alias Anthony Asher-Yates aus den USA. Ihr neustes Werk trägt den Titel „The Rite of Purification“ und als Rausschmeißer dürft ihr gleich im Mondschein tanzen, mit dem Stück „Moondance“. Download unter atlantearecords.bandcamp.com.

Doch zuvor ein paar schnelle Abschiedsworte, ihr Lieben! Wir hören uns wieder, hoffentlich in gewohnter Form, am 15. März – denn dann erscheint Episode 411. Macht’s gut und bis zum nächsten Mal, hier bei „XtraChill“.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.