XtraChill 406

Shownotes

Frohes Neuer Jahr - Happy New Year!

Das Jahr 2024 startet gleich mit einem Superlativ, denn diese 406. Episode wird die längste Folge von "XtraChill"! Der Grund dafür ist der alljährliche Jahresrückblick und 2023 hatte so viele spannende Neuzugänge, dass die aktuelle Playliste satte 24 Tracks beinhaltet. Und die Reihenfolge erfolgt dieses Mal chronologisch, denn der liebe Andreas hat aus jedem der vergangenen zwölf Monate je zwei Künstler ausgewählt, die ihren Einstand in seinem kleinen Podcast gegeben haben. Natürlich gilt dabei wieder die "Goldene Regel von XtraChill", die ja besagt, dass kein Stück zweimal gespielt werden darf. Deshalb bekommt ihr Hörer heute, am 01. Januar 2024, nur neue Musik auf die hübschen Öhrchen. Hoffentlich seid ihr alle gut ins Neue Jahr gestartet - und wenn nicht, hilft Euch diese XXL-Sonderfolge sicher auf die Sprünge. Garantiert!

The year 2024 starts off with a superlative, because this 406th episode will be the longest episode of "XtraChill" so far! The reason for this is the annual review of the old year and 2023 had so many exciting new artists that the current playlist contains a whopping 24 tracks. And this time the order is chronological, because dear Andreas has selected two artists from each of the past twelve months who have made their debut in his little podcast. Of course, the “Golden Rule of XtraChill” applies again, which states that no track may be played twice. That's why today, on January 1st, 2024, you listeners will only get new music on your pretty ears. Hopefully you all started the New Year well - and if not, this XXL special episode will definitely help you get going. Guaranteed!

Playliste Episode 406 - Frohes Neues Jahr 2024

Aura Minimum - "Spring Depth" / Bandcamp / Deezer

Overcast Sound - "Leaching" / Bandcamp / Deezer

Modeverum - "Ensomhet" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

KI - "Interation (Veil)" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Spotify

Karen Vogt - "Amidst the Seafog" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Lustbader - "Burnt Chrome (Presidentandroid's Beatless Edit)" / Bandcamp

Alpha Mound - "Translucense" / Bandcamp / Deezer

modul808 - "Makrophage" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Celestial Nomad - "Transcontinental Express" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Operandum - "Psilocybin" / Bandcamp / Deezer

Boy in a Room - "Sirius" / Bandcamp / Deezer

Jonny Fallout - "Oceans of Plastic" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Strond - "Tolerance Deficit Disorder" / Get FREE here / Bandcamp / Deezer

Woki Toki - "Good Night" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Fibersound - "Someone" / Bandcamp / Deezer

Simone Poggi - "Derealized Patterns" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Voitech - "Expedition" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

StarLicks - "Rip and Run" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Anecho - "Stabiliser" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Wez Walker - "The Woods" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Anatidae - "Medite" / Bandcamp / Deezer

Cold Out - "Hurricane Eyes" / Bandcamp / Amazon / Apple Music / Deezer

Amaral Borges - "Mountain Call" / Bandcamp / Deezer

Howler - "The Thing is" / Get FREE here / Bandcamp

Ich danke den (Net)Labels "Deep Electronics", "Melotonin Forte", "Melotonin", "ODrex Music", "MOR Records", "Drift Deeper Recordings", "Mare Nostrum", "DeepWit Recordings", "Enough Records", "C-Recordings", "Cold Tear Records", "Spclnch", "Triplicate Records", "Insectorama" und dem "Kahvi Collective" für die tolle Unterstützung bei dieser Episode und im gesamten vergangenen Jahr!

Themenbild: Blick vom Petersberg über die nebeligen Hügel des "Drachenfelser Ländchens" und dem Rhein; am unteren Bildrand die Ruine der Burg Drachenfels und Schloss Drachenburg; Dezember 2023 - Foto: L.S.

Download HQ Original ACC-Datei

RSS-Feeds: ACC/M4A / MP3 / OPUS / VORBIS

eMail: xtrachillpodcast (at) gmail (dot) com

Home Page: xtrachillpodcast.de

Follow "XtraChill" at Soundcloud / Apple Music / YouTube / Amazon Music / Google Podcast / Deezer / Pocket Casts

Bitte unterstützt mein Gast mit dem Kauf seiner Musik und/oder mit Feedback. Wer "XtraChill" eine kleine Spende zukommen möchte, nutzt bitte den PayPal-Button auf meiner Home Page am Ende eines jeden Eintrages. Danke!

Please, dear listeners, support my guests by buying their music and/or with feedback. If you wanna support "XtraChill" with a donation, please use the PayPal button ("Spenden") on my Home Page at the end of each entry. Thank you!

Die nächste Ausgabe erscheint am 15. Januar 2024! Habt alle einen guten Start ins Neue Jahr!

Bis zum nächsten Mal, hier bei "XtraChill"!

Transkript anzeigen

XtraChill – Episode 406 - 01. Januar 2024 – Happy New Year!

Frohes Neues Jahr – Happy New Year!

Ihr Lieben, ich begrüße Euch zum alljährlichen Neujahrskonzert von „XtraChill“ – und 2024 startet gleich mit einem Superlativ, denn Episode 406 wird die wohl mit die längste Ausgabe meines kleinen Podcast werden, denn es stehen satte 24 Tracks auf der Playliste!

Bevor ich ins Detail gehe an diesem 01. Januar 2024, möchte ich die Gelegenheit nutzen, Euch ganz herzlich zu Danken für Eure Treue und die Neugier, alle 14 Tage immer wieder aufs Neue bei mir reinzuhören und mir in die unendlichen Weiten der podsafen Electronica zu folgen. Ein freundliches „Grüezi“ auch an dieser Stelle in die Schweiz, denn von dort waren in den vergangenen Wochen starke Zugriffsaktivitäten auf meinen Podcastserver zu verzeichnen. Ein ganz großes Dankeschön auch an die vielen Netlabels, die mich schon seit vielen Jahren mit Ihrer Arbeit tatkräftig unterstützen und – da ist mein Dank ganz besonders groß – gilt mein Dank allen Künstlern und den leider immer noch zu wenigen Künstlerinnen, die mit ihrem Talent und Einsatz dafür sorgen, dass die digitale Musikszene so abwechslungsreich ist, wie sie ist – und damit das so bleibt, möchte ich erneut darum bitten, die kreativen Köpfe hinter „XtraChill“ mit dem Kauf der Musik und mit Spenden zu unterstützen. Wer meinen kreativen Anteil fördern möchte, findet PayPal-Spendenknöpfe und nebenbei alle Links und Infos zum Podcast auf meiner Home Page xtrachillpodcast.de.

Meine Musikauswahl heute konzentriert sich erneut nur auf Projekte und Künstler, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal bei „XtraChill“ aufgetreten sind. Und dabei folgen wir dem Jahresverlauf chronologisch, denn ich habe aus jedem der zwölf Monate des Jahres 2023 zwei Podcast-Newcomer ausgewählt. Dabei gilt weiterhin die „Goldene Regel von XtraChill“, die besagt, dass nie ein Musikstück zweimal gespielt wird; alle Tracks der Playliste sind frisch und neu in meiner Show.

Damit möchte ich meine Neujahrsansprache auch beenden, nur noch kurz der Hinweis, dass mein Podcast über Soundcloud zu empfangen ist, unter soundcloud.com/xtrachill. Kommentiert meine Show dort oder teilt sie in den Sozialen Netzwerken, wenn ihr möchtet. Kommentare sind bei Soundcloud ebenso möglich wie die Chance, mich auf Eure podsafe Musik aufmerksam zu machen. eMails erreichen mich nach wie vor unter der Adresse xtrachillpodcast@gmail.com.

So, ihr Lieben. Ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage und bislang einen guten Start ins Neue Jahr. Falls nicht, hilft Euch vielleicht dieses XXL-Special auf die Sprünge. Wie immer sage ich das Projekt, den Song und das dazugehörige Album vor jedem Titel an. Nachschlagen könnt ihr das natürlich auch jederzeit in den Shownotes. Wie eben schon gesagt, ist die Playliste chronologisch angelegt, wir starten im Januar 2023 mit zwei Künstlern aus Episode 384. Den Anfang macht Vladislav Ishkov alias AURA MINIMUM mit seinem Stück „Spring Depth“ – ein weiterer Auszug aus seinem Album „Frost Patrol“, erschienen bei „ODrex Music“.

Wir bleiben bei „ODrex Music“ und Dub Techno, es folgt der zweite Auszug aus dem Album „Into the Groundwater“ von OVERCAST SOUND aus Kanada. Ich spiele den Track „Leaching“.

Nun eine kleine Ambient-Entspnnung: hier kommt KAREN VOGT mit „Amidst the Seafog“, der zweite Auszug aus dem Longplayer „Losing the Sea“.

Jetzt geht’s nach Australien, zum Soloprojekt LUSTBADER. Wir hören das Stück „Burnt Chrome“ im „Presidentandroid's Beatless Edit“ – ein Auszug aus der Compilation „Ambient Sessions Vol.1“ vom Label „Deep Electronics“, das heute die meisten Stücke zur Playliste beisteuert.

An achter Stelle geht’s nach Deutschland, zum Projekt MODUL 808 und einem weiteren Song aus seinem Album „Riding on a Star“. Wir hören „Makrophage“.

Jetzt besteigen wir den „Transcontinental Express“, ein Stück vom Projekt CELESTIAL NOMAD aus Wales – Auszug Nummer Zwo aus dem Album „City Vibration“

Das Projekt OPERANDUM gab in Episode 392 seinen Einstand mit seiner „Fourth Dimension EP“ – und mit dem Stück „Psilocybin“ versetzt es uns in musikalische Rauschzustände.

Halbzeit, ihr Lieben! Auf der zwölften Position treffen wir erneut auf JONNY FALLOUT und sein Album „Unknown Unknowns“ aus dem wir jetzt den Song „Oceans of Plastic“ hören werden.

Episode 396 läutete im Juli die Sommerpause ein, und es gab nach langer Zeit mal wieder ein „XL-Summer-Special“ mit dem Schwerpunkt Minimal House. Mit dabei waren auch viele Künstler vom Label „Deepwit Recordings“ aus Kopenhagen, so auch das Projekt WOKI TOKI aus Kasachstan. Heute hören wir ein eher untypisches Stück des Künstlers, es heißt „Good Night“ und stammt aus der „InHouse“-Serie des Labels.

Mit dem Album „Nowhere“ stellte sich das Projekt FIBERSOUND bei „XtraChill“ vor – und auch das Sublabel „Melotonin Forte“. Singleauskopplung Nummer Zwo hört ihr jetzt mit dem Track „Someone“.

Eine weitere Label-Neuentdeckung im vergangenen Jahr war „C-Recordings“ aus Chemnitz mit seinen Drum & Bass-Projekten. Eins davon war VOITECH aus Polen; wir hören aus der Compilation „Summer Vibes“ das Stück „Expedition“.

Bei jeder Playliste habe ich meist einen Favoriten und der heutige kommt jetzt. Das Projekt ANECHO aus den Niederlanden begeisterte uns in Episode 401 mit seinem Album „Adaption“ – jetzt hören wir daraus das Stück „Stabiliser“

Eine der interessantesten Neuentdeckungen des letzten Jahres kommt aus Australien. ANATIDAE besuchte uns zuletzt in Ausgabe 403 und hatte sein Album „Growth“ mit im Gepäck. Daraus nun ein weiteres Beispiel, das Stück „Medite“.

Und den Abschluss dieses „XXL-Neujahrskonzerts“ gestaltet das Soloprojekt HOWLER; noch frisch in Erinnerung ist uns sein Album „Initio“, dass der junge Mann in Episode 404 vorgestellt hat. Nun ein weiterer Auszug daraus mit dem Stück „The Thing is“. Entspannte Downtempo-Electronica. Wir hören uns wieder in zwei Wochen, denn am 15. Januar erscheint Episode 407. Einen guten Start ins Jahr 2024 und bis zum nächsten Mal, hier bei „XtraChill“!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.